7. Walser Filmtage, und 2 Preise für „Pied Piper Reloaded“

Von 28-30.Oktober haben die 7.Walser Filmtage in Wals, in der Bachschmiede statt gefunden. Uns gebührte die Ehre, dass unser erste Film „Pied Piper Reloaded“ in die Auswahl geschafft hat. Wir kamen dort Samstag um 9:00 in der Früh an. Nicht nur die Ortschaft ist sehr schön, auch die Location hat einiges zu bieten. Die Atmosphäre beim Festival war sehr entspannt und total freundlich. Obwohl das organisierende Team rum Obmann Viktor Kaluza und die meisten Teilnehmer und Besucher älter waren, waren sie viel motivierter und begeisterter als manche junge Leute. Wir wurden gleich sehr offenherzig aufgenommen und waren schnell praktisch mit Allen per Du. In der Pause gab es neben Würschtel und Gulasch hausgemachte Torten von Frau Karin, die Ehefrau von dem lieben Techniker Helmut, und alle waren so nett, dass wir gar nicht daran gedacht haben, in ein Gasthaus zu gehen.

Mit Organisator Viktor Kaluza und Jury Hannes Schobesberger

Auch am letzten Tag rappelten wir uns so früh auf und waren von Anfang an bei der Endbewertung der Filme dabei. Zu unserer große Bewunderung haben wir von der kompetenten Jury sehr gute Bewertungen und viel Lob erhalten. In den Kategorien Teilgenommen, Diplom, Bronze, Silber und Gold haben wir es bis Gold geschafft! Aber die echte Überraschung war dann doch der Sonderpreis des VÖFA (Verband Österreichischer Filmautoren) für den besten österreichischen Beitrag. Ich denke, dass das die passende Krönung ist, mit Pied Piper Reloaded abzuschließen und den Film für alle im Internet zugänglich zu machen. Wir freuen uns schon sehr auf unseren neuen Film „Elsewhere“, der seine Premiere in einem knappen Monat im Mozartkino haben wird!

Gerda Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.